So gewinnst du Wettbewerbe

So kannst du einen Wettbewerb gewinnen

Das lange warten hat ein Ende. Endlich einmal ein Artikel der das Rezept zum Erfolg preisgibt. Doch so ganz einfach ist es leider dann doch nicht, denn jeder will ja einen Wettbewerb gewinnen, und wie wir alle Wissen kann es nur ein Gewinner geben kann. Doch wie erhöhe ich dann meine Chance mich als Sieger, oder besser gesagt, als Gewinner des entsprechenden Gewinnspieles feiern zu lassen und den entsprechenden Preis zu erhalten?

1. Nie aufgeben und immer wieder mitmachen. Durchhaltewillen ist wohl eines der wichtigsten Attribute eines möglichen Gewinners.

2. Alle Wettbewerbe mitmachen, auch wenn du beispielsweise „nur“ ein Taschenmesser, Schuhe oder andere eher kleine Preise gewinnen kannst. Dies ist der wohl grösste Geheimtipp, denn viele machen nur bei den Wettbewerben mit bei denen es ein Auto, Ferien oder Geld zu gewinnen gibt. Für dich ist das eine gute Sache, denn damit verkleinert sich deine Konkurrenz, und erhöht sich logischerweise deine Gewinnchance.

3. Eine etwelche Gewinnbenachrichtigung kommt in Normalfall schriftlich via E-Mail und im Ausnahmefall per Telefon. Doch ohne dich zu erreichen kann auch der Gewinn nicht übergeben werden. Also immer fleissig deine E-Mails kontrollieren. Ich rate hier eine eigens für Wettbewerbe eingerichtete E-Mail-Adresse zu verwenden. Hiermit separierst du diese Mails von deinen Privaten und hast einen viel besseren Überblick.

4. Zur Weihnachtszeit steigt deine Gewinnchance um ein Vielfaches, da es dann jeweils die sogenannten Adventskalender Wettbewerbe gibt, bei welchen du täglich zwischen dem 1. und 24. Dezember dein Glück versuchen kannst. Je näher die Weihnachtszeit kommt, desto mehr Spieler verlieren jedoch den Enthusiasmus, und damit steigt dein Potential einen Wettbewerb zu gewinnen erheblich.

Und zu guter Letzt noch die Erkenntnis, dass ohne das nötige Glück leider nichts Möglich ist. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen dass pro Jahr einige Gewinne möglich sind, und wenn es einmal für einige Monate ruhig bleibt, einfach den Kopf nicht hängen lassen und weiter mitmachen.